Hallo,

Heute möchte ich euch meine Geschichte erzählen…

Ich bin Dobi und zusammen mit meiner Freundin Dobita wurde ich in Rumänien von der Straße gerettet. 

Somit war die Sorge ums Überleben schonmal etwas geringer.

Im Tierheim habe ich mich super freundlich und total verschmust gezeigt. 

So war ganz schnell klar, dass ich in einer lieben Familie bestimmt gut zurecht kommen würde. 

In Rumänien gut vermittelt zu werden ist schwer und fast unmöglich, so haben die Tierschützer von Friends for Life Germany e.V. sich auf die Suche nach einem Platz in Deutschland gemacht.

Daniela hat mich gesehen und wollte mir diese Chance geben!
„So ein süßer und liebevoller Kerl soll den harten Winter nicht in Rumänien verbringen müssen!“

Und so stand fest: Ich darf nach Dornbusch ziehen!!! 

Doch dann der Schock…

Ich wurde im Auslauf von mehreren Hunden attackiert und schwer im Kopf- und Nackenbereich verletzt.

Die Tierklinik vor Ort hat mich sofort operiert und meine Wunden versorgt, so dass ich überlebt habe. 

Für mich war klar: Das wars mit meiner Ausreise… wer will mich so schon haben?

Es wurde telefoniert, mit den Ärzten gesprochen und nochmal telefoniert und dann die erlösende Nachricht!

Ich durfte trotz offener Kopfwunde reisen und bekomme wie versprochen meinen Platz im warmen Körbchen.

Jetzt heißt es täglich den Verband wechseln, Tabletten futtern und gesund werden.

Trotz meines schlimmen Erlebnisses bin ich weiterhin ein fröhliches Kerlchen, gehe freundlich auf Jeden zu und auch die Hunde um mich herum machen mir nichts aus. (Auch wenn ich da, zumindest momentan, noch keinen engeren Kontakt zu habe.) 

Hier im Tierheim bin ich erstmal ganz gut aufgehoben, aber noch viel schöner wäre natürlich eine richtige Familie.

Ich bin übrigens 8 Jahre alt.☺️

Alles weitere können wir gerne persönlich besprechen.

Wer gibt mir eine Chance??