Hey,

ich heiße Maila und ich wohne seit Ende Oktober hier im Tierheim, nachdem man mich als Wurfmaschine und Kettenhund missbraucht hat.

Bei meiner Ankunft war ich ganz schön mager und mein Gesäuge noch dick angeschwollen. Mittlerweile habe ich wieder ein bißchen mehr auf den Rippen und sehe deutlich besser aus.

Meine ersten Spaziergänge haben gezeigt, dass ich ein ganz liebes Mädchen bin.

Aufmerksam, sanft und verschmust!

An der Leine bin ich gut zu führen und die Grundkommandos sind mir nicht fremd.

Mali typisch möchte ich gerne gefordert werden und suche daher aktive Menschen, die Spaß an der Arbeit mit Hund haben. 🙂 Ich könnte mir vorstellen ein toller Fährtenhund zu werden, meine Nase funktioniert nämlich ganz ausgezeichnet.

Hier im Tierheim bin ich ehrlich gesagt nicht so gerne, die Zwingersituation macht mir zu schaffen und ich bin ziemlich nervös. So komme ich kaum zur Ruhe.

Mit meinen Artgenossen verstehe ich mich in der Regel nach einer Kennenlernphase gut, möchte aber im Haushalt lieber als Einzelhund leben und die volle Aufmerksamkeit meiner Zweibeiner genießen.

Es können mich schließlich gar nicht genug Hände streicheln und kraulen. 😉

Habt ihr noch Fragen oder wollt ihr mich kennenlernen? – Dann kommt doch einfach mal vorbei!