Hallo liebe Shiba Freunde,

ich heiße Tenshi und viele von euch haben vielleicht meine Geschichte schon verfolgt.

Man hat mich in Lüdenscheid über mehrere Wochen immer wieder gesichtet, bis man mich dann nach drei Monaten mit einer Lebendfalle sichern konnte.

Wo ich her komme? – Nun ja, das wüssten hier alle gerne…es scheint nicht so als würde mich Jemand vermissen.

Nach meiner Sicherung durfte ich sofort auf eine Shiba erfahrene Pflegestelle ziehen, um erst einmal zur Ruhe kommen zu können.

Hier zeige ich mich lieb, aber noch recht emotionslos. Mein Pflegefrauchen vermutet, dass ich nicht nur gute Erfahrungen im Umgang mit Menschen gemacht habe. Beim Spaziergang rechne ich oft mit Tritten, bei schnellen ruchkartigen Bewegungen zucke ich zusammen. 🙁

Ich bin nicht durchweg panisch und zeige schon, dass mir nicht alles fremd ist.

Mein Geschirr und Halsband mag ich nicht so wirklich, gewöhne mich aber langsam daran. Ohne darf ich nämlich nicht raus.

Spielen ist nicht so mein Ding, das möchte ich bisher weder mit Spielzeug, noch mit meinem Hundekumpel.

Ein unaufdringlicher Zweithund würde mir vielleicht ganz gut tun und etwas Sicherheit geben.

Jetzt suche ich Menschen, die sich mit meiner Rasse auskennen und sich bewusst sind, dass Shibas fast eher im Katzenbuch zu finden sind als unter der Kategorie Hund. 😉

Eigenständig, personenbezogen und dickköpfig = Shiba Inu 🙂

Update: Mittlerweile bin ich unheimlich anhänglich und verschmust. Ich liebe es mit meinem Pflegefrauchen im Bett zu kuscheln und folge auf Schritt und Tritt. Die Menschen scheinen gar nicht alle sooooooooooooooo schlecht zu sein.

Bei Interesse dürft ihr gerne anrufen unter der : 0171 5331155