Hey Leute,

ich heiße Ayse.

Mein Weg hier ins Tierheim ist etwas ungewöhnlich. Man hat mich auf der Ladefläche eines LKW gefunden, der aus der Türkei angereist ist und dann hat man mich hier ins Tierheim gebracht.

Hier musste ich erst einmal eine Blutprobe abgeben. Das muss wohl so sein… zumindest hat der Amtsveterinär das so angeordnet.

Das Ergebnis war gut und nun kann ich auf die Suche nach meinen „Für-immer-Menschen“ gehen.

Nachdem ich anfangs doch echt skeptisch war, habe ich mich mittlerweile ganz gut eingelebt.

Jetzt zeige ich mich sehr neugierig, verspielt und lasse mich durchaus auch schon streicheln.

Kommt doch mal vorbei und lernt mich kennen.