Hallo Leute,

ich heiße Fritzchen und ich bin jetzt Ende Dezember bereits zum zweiten Mal im Tierheim gelandet.

Ehrlich gesagt war das gar nicht meine Absicht, aber jetzt muss ich es wohl hinnehmen und von hier aus eine neue Familie suchen.

Beim letzten Mal hat man mich nämlich kastriert und weil ich mich super unwohl gefühlt habe und Niemanden an mich heran gelassen habe wurde entschieden mich wieder in die Freiheit zu entlassen. Da fühle ich mich auch einfach wohl. Es steht mir dann nämlich frei zu entscheiden was ich wann mache und wem ich mich anvertraue.

Ich hatte auch ganz schnell eine prima Familie gefunden. Dort habe ich mich streicheln lassen und man hat mir immer ein leckeres Menü gereicht. Allerdings wohnten dort schon zwei Miezen und das fand ich irgendwie blöd.

Nun ja… und jetzt sitze ich wieder hier… und hoffe das „meine“ Familie mich jetzt sucht und findet!