Hallo Leute,

Nachdem meine Besitzerin verstorben ist, bin ich vorerst in einer Hundepension untergekommen. Dort hat man versucht mich an neue Halter zu vermitteln, aber da ja niemand damit rechnet in einer Pension einen neuen Vierbeiner zu finden hat sich das etwas schwierig gestaltet.
Deswegen hat man entschieden mich hier ins Tierheim zu geben.

Somit warte ich nun hier auf meine “Für-immer-Menschen”. Bisher habe ich sie leider noch nicht gefunden, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Ich bin ungefähr 6 Jahre alt und fit. Gerne laufe ich große Runden mit meinen Spaziergängern.

Mein Problem sind Hundebegegnungen. Läuft mir Unterwegs ein Hund über den Weg, bringe ich das durch lautstarkes bellen zum Ausdruck. Nach vielen Stunden Training  wird es zwar immer besser, aber es wird wohl eine Baustelle bleiben.

Habe ich die Chance Artgenossen langsam kennen zu lernen, kann ich aber auch ganz nett sein. Grundsätzlich finde ich große Hunde zwar besser, aber momentan laufe ich sehr viel mit einem etwas kleinerem Kumpel, den ich mittlerweile sehr ins Herz geschlossen haben.

Übung macht den Meister! Im neuen Zuhause möchte ich dann aber doch lieber Einzelprinz sein.

Ansonsten bin ich ein sehr liebevoller Kerl, der sich gerne streicheln und verwöhnen lässt.
Wenn hier im Tierheim nichts los ist, liege ich ganz entspannt auf meiner Decke und döse.

Ich suche hundeerfahrene Menschen, die mich anleiten und mir liebevoll, aber konsequent Grenzen setzen können.

Wenn ihr der Meinung seid, dass ich der passende Begleiter für euch bin, dann meldet euch doch mal per Mail im Tierheim.