Hallo liebe Katzenfreunde,
 
Marlene hat mich heute ein wenig “geschubst” und meinte ich sollte mich doch auch mal hier vorstellen. 
 
Ich bin zwar noch recht schüchtern, aber ich nehme mal all mein Mut zusammen.
 
Mein Name ist Alfons, ich wohne erst seit kurzem hier im Tierheim, nachdem man mich eingesammelt hat und man keinen Besitzer ausfindig machen konnte.
 
Hier wurde ich dann erst einmal kastriert, tätowiert, geimpft, entfloht und entwurmt, bevor ich meinen Raum beziehen durfte.
 
Das ist ja auch alles lieb und nett, aber mir fehlt hier doch mein Freigang sehr. Ich bin es gewohnt stundenlang über die Wiesen zu stromern, Mäuse zu fangen und in der Sonne zu faulenzen. 
Nun gut, wenn ich heute so nach draussen schaue kann ich ja ganz froh sein, dass ich hier einen warmen Schlafplatz habe. 
Da kann ich die Zeit nutzen und mir neue Dosenöffner suchen.
 
Der Tierarzt hat mich auf ungefähr 10 Jahre (oder auch etwas älter) geschätzt.
 
Anfassen lasse ich mich noch nicht, aber was nicht ist, kann ja vielleicht mit viel Geduld und Zeit ja noch werden.
Vielleicht hat ja da draussen noch wer einen Platz für mich frei…