Huhu, 

Mein Name ist Elsa und ich wurde vor kurzem in der Elsa-Brandström-Straße gesichert, nachdem ich dort einige Zeit umherstreunerte. 
Dort wurde ich von einer netten Dame versorgt und angefüttert. Sie konnte mein Vertrauen gewinnen und ich war ihr gegenüber auch zugänglich.  Nun bin ich hier und wurde vom Tierarzt bereits kastriert. Leider kann ich aber nicht wieder dorthin zurück, weshalb ich nun auf der Suche nach neuen Dosenöffnern bin.
 
Momentan bin ich etwas mit der Situation überfordert und ziehe mich zurück. Aber ich habe auch schon gezeigt, dass ich dem Menschen gegenüber nicht ganz so abgeneigt bin.
In der Ruhe und Zeit liegt eben die Kraft. 
 
Jedenfalls sollte es in meinem neuen Zuhause nicht zu wild einhergehen und ich möchte nach der Eingewöhnung auf jeden Fall wieder Freigang haben. 
 
Bis bald!