Hallo,

ich heiße Henry und wohne noch gar nicht so lange hier im Tierheim.

Leider musste ich anfangs lange in der Quarantäne auf ein Zimmer warten, weil ich diesen blöden Katzenschnupfen mitgebracht habe und Medikamente nehmen musste.

Noch bin ich etwas schüchtern, aber ich bin guter Dinge, dass ich Tag für Tag meine Skepsis ablegen kann.

Wenn Marlene mich streichelt, dann schnurre ich auch schonmal. 🙂

Für die Zukunft wünsche ich mir ein Zuhause mit Freigang und Spielgefährten.