Hallo, 

wir sind Klette und Hobbes, zwei junge Katzen auf der Suche nach einer “Für-Immer-Familie”. 

Eigentlich dachten wir ja, die hätten wir schon. Doch dann kam die Diagnose, dass Klette positiv auf Leukose getestet wurde und wir wurden hier abgegeben. Bisher wurde der Virus nur in seinem Blut nachgewiesen, ausgebrochen ist die Krankheit noch nicht. 

Ursprünglich wurden wir von einem anderem Tierheim während einer Kastrationsaktion von wilden Katzen eingefangen. Da wir aber noch so jung sind, wollte man uns die Chance auf ein besseres Leben, als draußen im Freien auf uns allein gestellt, geben. 

Wir sind noch immer keine Schmusekatzen, aber wir bauen nach und nach Vertrauen zum Menschen auf uns flüchten nicht mehr in voller Panik wenn man uns zu nahe kommt. 
Alles was wir brauchen ist noch etwas Ruhe, Geduld und Zeit um weiter Vertrauen zu fassen uns unsere Angst zu verlieren. 

Wer uns die gibt, bekommt mit Sicherheit zwei Freunde fürs Leben. 🙂 

Aufgrund der Leukose ist Freigang nicht mehr möglich, eine Wohnung mit Balkon wäre toll.

Bei weiteren Fragen meldet euch doch bitte im Tierheim.