Hallo Leute, 

Ich heiße Happy und leider erneut auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Vor 4 Jahren wurde ich vom Partnerverein Friends for Life e.V. vermittelt. 
Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich ja schon irgendwie selbst Schuld daran bin, nun hier zu sitzen…

Mein größtes Problem ist meine Individualdistanz. Ich fühle mich schnell eingeengt und neige dann dazu mir mit schnappen Platz und Raum zu verschaffen. Wie viel Raum ich brauche, ist aber immer wieder ganz unterschiedlich und nicht vorhersehbar. 
Daher trage ich nun erstmal zur Vorsicht einen Maulkorb, der mir gut antrainiert wurde. 

Ansonsten bin ich eine Traumhündin. Ich liebe es mit Kuscheltieren zu spielen oder einfach in der Sonne zu liegen. 
Ich kenne die Grundkommandos und kann auch einige Tricks. 
An der Leine laufe ich ganz locker mit, man merkt quasi gar nicht, dass da ein Hund dran hängt. 

Auch das Alleine bleiben oder Autofahren klappt sehr gut.

Mit meinen Artgenossen bin ich in der Regel gut verträglich.

Nun suche ich Menschen, die erfahren sind und mir klare Strukturen aufzeigen. Die mich verstehen und die Körpersprache eines Hundes lesen können und mir die Chance geben mich weiterzuentwickeln. Natürlich sollte die Bereitschaft an meinem Problem zu arbeiten gegeben sein.
Kinder sollten in meinem neuen Zuhause nicht leben.

Bei weiteren Fragen meldet euch doch mal im Tierheim oder bei Silke Bißmann 01775913020 oder info@friende-for-life.de